Pflege

Grundsätzlich unterscheiden sich die schirmförmigen Gehölze in der Pflege nicht von ihren ungeschnittenen "normalen" Brüdern. Trotzdem ist auf folgendes zu achten:

  • Wässern. Vor allem in den ersten zwei Jahren nach der Pflanzung ist das Wässern eine sehr wichtige Unterhaltsarbeit. Sie kann durch das einlegen eines Tropfschlauchs vereinfacht werden. Achten Sie bei immergrünen Pflanzen darauf, dass Sie die Pflanzen vor dem Winter ordentlich einwässern. Wässern Sie von Hand, so legen Sie den Wasserschlauch auf den Wurzelballen und lassen das Wasser ganz langsam für mehrere Stunden laufen. Besser Sie wässern sehr lange und danach für einige Tage nicht mehr, als jeden Tag und nur wenig Wasser.

  • Düngen. Ihre Schirmform benötigt im Mai eine Düngergabe mit einem Handelsüblichen Dünger.

  • Pflanzenschutz. Gerne helfen wir Ihre Schirmform so zu wählen, dass Pflanzenschutz nicht nötig sein wird.

  • Schnitt. Die Schirmform muss regelmässig (spätestens alle 2 Jahre) geschnitten werden, damit sie die gewünschte Wuchsform beibehalten kann. Dabei müssen Seitentriebe an den Stämmen weggeschnitten werden. Die Form sollte oben pilzförmig zurückgeschnitten werden. Gerne hilft Ihnen dabei eine Fachperson weiter. Besondere Vorsicht ist bei immergrünen Gehölzen geboten. Hier sollte nicht an einem heissen Tag geschnitten werden, wegen der Verbrennungsgefahr durch die Sonne. Bei Pinien/Föhren muss der richtige Zeitpunkt vor dem öffnen der Kerzen erwischt werden.